Nachruf auf unseren Ehrenpräsidenten Philipp Becker

Philipp Becker, Ehrenpräsident der Eiskalten Brüder, ist am Sonntag, den 26.08.2018 für immer von uns gegangen. Er ist im Alter von 99 Jahren nach kurzer Krankheit friedlich eingeschlafen.

Für unseren Verein war er über ein halbes Jahrhundert Motor, Macher und Urgestein der "eiskalten Fassenacht". Sein Name ist für immer untrennbar mit der Erfolgsgeschichte nicht nur unseres Vereines, sondern auch der Meenzer Fassenacht, ja sogar mit dem bundesdeutschen Karneval verbunden.

Über Jahrzehnte hinweg war Philipp Becker als Präsident für die Geschicke unseres Vereins verantwortlich. Als Präsident, Sitzungspräsident, Programmchef, und auch selbst als Aktiver auf der Bühne war die Identifikationsfigur der "Eiskalten Brüder". Er erfand ungewöhnliche Formate, wie z.B. die Kult-Sitzung "Alt-Gunsenum", die bis heute zum Markenzeichen unseres Vereins geworden ist.

Wir sind unendlich traurig - aber zugleich sehr dankbar, dass wir diesen temperamentvollen, energiegeladenen und durchsetzungsstarken Menschen kennenlernen durften, der immer auch das Herz "am rechten Fleck" hatte.

Unsere Gedanken sind jetzt bei seiner Frau Wilma und seiner Familie, der unser ganzes Mitgefühl gehört.

Gerne hätten wir mit ihm seinen 100. Geburtstag gefeiert - es sollte nicht sein.
Wir verneigen uns vor einem ganz großen Fassenachter und Gestalter unserer Gesellschaft! Ruhe in Frieden!

Bert Christmann
Präsident des CV Eiskalte Brüder eV
im Namen von Vorstand, Komitee, Aktiven, Grenadiergarde, Musikzug und Großen Rat

 

 

 

Kontakt 

Name
Straße | Nr.
PLZ | Ort
Telefon
Mail
Betreff
Nachricht







Musikzug
Grenadier-Garde
EisKids
Kartenausschuss
Vorstand
Mitgliederbetreuung
Öffentlichkeitsausschuss
Kontakt
Senden Löschen